Bezeichnungen der Werkstoffe

Die folgende Auflistung zeigt unterschiedliche Normen und Werkstoffbezeichnungen. 

Werkstoffabkürzungen

DIN – Durch das Deutsche Institut für Normung (freiwilliger) Standard, der Gegenstände bzw. Produkte und deren Maße vereinheitlicht

ISO – Internationale Normen, die von der Internationalen Organisation für Normung bzw. im Bereich Elektrotechnik von der Internationalen elektrotechnischen Kommission erarbeitet werden

ANSI – Amerikanisches Institut für Normung (American National Standards Institute), die wie ihr deutsches Pendant (DIN), freiwillige Standards entwickelt und koordiniert

EN – Europäische Norm, die je nach Zuständigkeit, von einer der insgesamt drei Normungsorganisationen durchgeführt wird

DN – Nennweite

PN – Nenndruck

NPT – National Pipe Taper

PS – Betriebstemperatur (-60 bis 400 Grad)

Unterschiedliche Werkstoffbezeichnungen

Ob Grauguss, Sphäroguss oder Stahlguss die folgende Liste zeigt Ihnen die neue Kurzbeschreibung und Nummer.

Werkstoffbezeichnungen im Detail.

Schauen Sie gerne auf unsere Fertigungsseite. Hier finden Sie weitere Informationen.