Wirkdruckgeber und Drosselgeräte

Wirkdruckgeber und Drosselgeräte

Unsere Leistung im Bereich Drosselgeräte / Wirkdruckgeber

Seit über 50 Jahren bauen wir Drosselgeräte und Wirkdruckgeber nach den spezifischen Anforderungen und Vorgaben unserer Kunden aus Energie-, Chemie- und Verfahrenstechnik.

Wir fertigen Drosselgeräte und Wirkdruckgeber nach dem Differenzdruckverfahren gemäß ISO 5167 (früher DIN 1952) in unterschiedlichsten Ausführungen.

Berechnung von Drosselgeräten / Wirkdruckgeben

Wir übernehmen die komplexe Berechnung von Drosselgeräten / Wirkdruckgebern für Sie und stehen Ihnen bei der Konzeption der Geräte mit unserer langjährigen Erfahrung in diesem Bereich der Mess- und Regelungstechnik zur Seite. Auch für die Vor-Ort-Fertigung von Großgeräten (beispielsweise von Venturirohren mit DN > 1500) liefern wir Ihnen Zeichnung und Berechnung um Ihren Anforderungen optimal begegnen zu können. Den detaillierten Fragebogen zur Berechnung eines Drosselgerätes /Wirkdruckgebers finden sie unterstehend. Nehmen Sie bei Fragen gern Kontakt mit unserer Fachabteilung auf.

Produktportfolio Drosselgeräte / Wirkdruckgeber

Für Ihren Anwendungsfall bieten wir ab DN 50:

  • Normblenden mit Ringkammer
  • Normblenden mit Einzelanbohrung
  • Steckblenden
  • Einschweißgeräte
  • Düsen (Normdüsen)
  • Venturidüsen
  • Venturirohre
 
 

Drosselgerät für Anwendung bei Nennweiten unter DN 50:

  • Messstrecken

 

Sondergeräte:

  • RTJ Steckblenden
  • Mehrfachdrosselungen
  • Differenzdruckmessung über Staurohre

 

Optionales Zubehör für Drosselgeräte / Wirkdruckgeber:

  • Absperrventile / Regelventile
  • Messflansche nach DIN und ANSI
  • Anschlussflansche nach DIN, ANSI und JIS
  • Abgleichgefäße / Kondensatgefäße
  • Ventilblöcke, Verschraubungen und Fittings
  • Messumformer und Auswerteelektronik

Anwendungsvorteile von Drosselgeräten / Wirkdruckgebern

Die von uns gefertigten analogen Drosselgeräte und Wirkdruckgeber kommen, neben Standardanwendungen, auch dort zum Einsatz, wo Durchflussmessungen beispielsweise durch Ultraschall nicht mehr durchzuführen sind. Das heißt, kann eine Stromversorgung vor Ort nicht gewährleistet werden, hat man es mit Heißdampf oder turbulenten Strömungen zu tun oder werden aggressive oder partikelhaltige Medien geführt, haben unsere Drosselgeräte und Wirkdruckgeber klare Funktionsvorteile. Gleiches gilt für ausgasende Flüssigkeiten und partikelhaltige oder feuchte Gase. Unsere Geräte sind für Gase, Dämpfe und Flüssigkeiten für aggressive, gefährliche (z.B. Sauergas) und nicht-aggressive Fluide ohne Druck- und Temperaturbegrenzung einsetzbar. Die Auswertung der Mess-Signale erfolgt über Differenzdruck-Messumformer, die auf Anfrage gern mit angeboten werden. Wir liefern unsere Drosselgeräte und Wirkdruckgeber in verschiedenen Werkstoffen, zum Einbau zwischen Flansche oder zum Einschweißen.