Sicherheitsventile

Was ist ein Sicherheitsventil?

Entsteht ein unzulässiger Überdruck in einem Behälter oder einer Ausrüstung, kommt das Sicherheitsventil zum Einsatz. Es ist die letzte Instanz, wenn automatische Regel- oder Überwachungsgeräte versagt haben. Sicherheitsventile gehören zu den Sicherheitsarmaturen und wie der Name schon vermuten lässt, dient dieses Ventil zum Schutz vor Überdruck. Da diese Schutzvorrichtung die letzte Absicherung ist, sollte der Anwendungsbereich nicht abweichen.

Es gibt unterschiedliche Sicherheitsventile

Einsatzgebiete der Sicherheitsventile

  • Chemische Industrie
  • Schiffbau
  • Anlagenbau
  • Verfahrenstechnik

Die häufigsten Gründe für einen Überdruck zeigt folgende Auflistung:

  • Blockierte Ableitung
  • Externes Feuer, auch „Brandfall” genannt
  • Thermische Expansion
  • Chemische Reaktion
  • Rohrbruch bei Wärmetauschern
  • Störung des Kühlungssystems

Nachzulesen unter: API Standard 521/ISO 23251 Abschn. 4