Durchflussanzeiger mit rotierendem Dreieck und Gewindeanschluss

Durchflussanzeiger mit rotierendem Dreieck und Gewindeanschluss

Die Strömung wird durch Rotation eines Dreiecks direkt unter dem Sichtfenster angezeigt (Flügelradprinzip).

Details: 

  • sehr gut sichtbares Dreieck, auch bei geringer Transparenz des Durchflussmediums
  • leichtgängige Saphir-Spitzenlagerung, dadurch sicherer Anlauf und Betrieb, auch für kleine Durchflüsse; große Standzeit aufgrund langer Lagerlebensdauer
  • sehr gute Anzeige von Gasströmungen, da keine Lagerschmierung notwendig
  • standardmäßig für waagerechten Einbau ausgelegt
  • Anschlussgewinde von G1/4 bis G11/4, bzw. L18 oder L22
  • Werkstoffe Gehäuse: Messing, Stahl, Edelstahl
  • Arbeitsbereich (Flüssigkeiten): von 30l/h bis 4000l/h, aufgeteilt in 4 Durchflussbereiche
  • maximaler Nenndruck: PN64
  • maximale Arbeitstemperatur: 100°C

Typen/Typenbezeichnungen: 

  • GrA/A0
  • GrA/A1
  • GrA/A2
  • GrB/A1