Produktkatalog

Viskositätsregelanlage

Systembeschreibung

Das Barthel System Viscobarth wird zur kontinuierlichen Überwachung und Regelung der Viskosität homogener Flüssigkeiten eingesetzt. Das seit über 30 Jahren erfolgreich am Markt etablierte System wurde laufend bis zum heutigen Stand weiterentwickelt. Eine der Hauptaufgaben des Viscobarths ist dabei die Überwachung der Viskosität von Schwerölen (HFO) auf Seeschiffen. Es ist aber auch jede andere newtonsche Flüssigkeit mit diesem System messbar.
Für die heutigen Dieselmotoren ist eine genaue Einstellung  der Viskosität unerlässlich, um einen störungsfreien Betrieb zu garantieren. Der Viscobarth zeichnet sich dabei durch seine hohe Messgenauigkeit aus. Dieses ist insbesondere in Hinblick auf den Einfluss der Temperatur auf die Viskostität von Schweröl wichtig. Schon Temperaturschwankungen von 1°C +/- können Abweichungen des Viskositätswertes von bis zu 2 cSt verursachen.


Einsatzgebiet

  • Die Viskositätsmessung und Regelung der richtigen Einspritzviskosität (12 cSt) für Haupt- und Hilfsmotoren (Maschinenviscobarth). Für Massenströme bis zu 45m³/h und mehr.
  • Die Überwachung der Viskosität während der Bunkerübernahme (Bunkerviscobarth) im Bypass des Hauptmassenstromes. Diese Messung wird mittels einer SPS realisiert, um alle wichtigen Parameter wie Differenzdruck, Temperatur und die Viskosität bezogen auf 50 °C zu erfassen und zu speichern.


Messprinzip

Das vom Viscobarth angewandte Messverfahren beruht auf dem Prinzip des Kapillarviskosimeters.
Das System erlaubt eine genaue Messung von ca. 2 – 100 cSt, bzw. 100 - 700 cSt, je nach Aufgabenstellung.


Aufbau

Das zu messende Medium durchströmt eine Kapillare. Der entstehende Differenzdruck wird dabei aufgenommen und in ein Signal umgewandelt. Die Bestimmung des Differenzdruckes erfolgt mit Auswertung über einen Transmitter mit angeschlossener Regeleinheit (mit Temperaturanzeige, Alarmmeldung und 3 Punkt Schritt Ansteuerung des Regelventils). Um eine Durchströmung der Kapillare mit dem zu messenden Medium sicherzustellen, ist zusätzlich seitlich am Viscobarth eine Zahnradpumpe installiert. Die Kapillare ist mit dem Differenzdrucktransmitter abgeglichen und bildet zusammen mit der Zahnradpumpe eine eingestellte Einheit. Sollte ein Teil  ausgetauscht werden, so muss eine neue Justierung erfolgen. Zusätzlich wird die Temperatur über einen PT100 ermittelt. Darüber hinaus verfügt der Viscobarth über eine lokale visuelle Temperaturanzeige.


Lieferumfang

  • Viscobarth ausgerüstet mit:Differenzdrucktransmitter
  • PID Regler
  • Zahnradpumpe
  • PT100
  • Visuelle Temperaturanzeige


Optionaler Lieferumfang

  • Regelventile


Installation

Alle Komponenten sind für den Einbau im Maschinenraum geplant. Das System wird auf einem Prüfstand im Hause Barthel auf die gewünschte Viskosität voreingestellt. Anschluß-Flansche nach DIN (ANSI oder JIS auf Wunsch möglich).


Zulassung

Das System ist vom Institut für Schiffsbetriebstechnik in Flensburg zertifiziert. Die jeweilige Klasse verlangt lediglich einen Nachweis für den Transmitter. Der Transmitter erfüllt alle Anforderungen, die zur Automatisierung gestellt werden. Der Viscobarth selber benötigt keine Abnahme durch die Klasse. Bestätigt vom DNV GL, Lloyd's Register und RMRS.

Viscobarth [PDF 331 KB]

Wir helfen Ihnen!

Sie haben Fragen zu Produkten im Bereich Sonderbau? Oder Sie haben hier nicht das passende Produkt gefunden?

Arno SiegenthalerArno SiegenthalerVertrieb+49 (0)40 398202-46

Wir bieten Ihnen für Ihren individuellen Anwendungs- fall die maßgeschneiderte Lösung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gern!


Yandex.Metrica